Gespräch mit Ismail Küpeli über die Lage für Journalisten in der Türkei

Webseiten und Kommunikationsserver von kritischen Medien sind seit Wochen nahezu unerreichbar in der Türkei. Die Regierung hat zahlreiche Verlage und Radiostationen geschlossen. Die Kommunikation von Journalisten und Regierungskritikern wird überwacht.

mehr lesen

Burda löst „Donna“-Redaktion auf

Der Burda-Verlag löst zum Jahresende die Redaktion seines Frauenmagazins „Donna“ auf. 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind davon betroffen, sie werden noch diesen Monat die Kündigung erhalten. Die Inhalte sollen ab dem kommenden Jahr von einem externen Dienstleister, der Storyboard GmbH, geliefert werden. Storyboard unter der Leitung von Markus Schönmann ist in den vergangenen Jahren bereits mehrmals für Burda tätig geworden.

mehr lesen

Diskussions-Veranstaltung: Bedroht und inhaftiert – Die Lage der Journalisten in der Türkei

Der türkische Journalist Ismail Küpeli informiert am Samstag, 17. September 2016, von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr, im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung des DJV Baden-Württemberg aus erster Hand über die Lage für Journalisten in der Türkei.

mehr lesen

Der neue Blickpunkt ist online

Stuttgart, 08.09.16. Mit der aktuellen Lage der Lokalzeitungen in Baden-Württemberg beschäftigt sich die Titelgeschichte in der neuen Ausgabe unseres Medienmagazins.

mehr lesen

Anti-Spionage-Technik für türkische Journalisten

Webseiten und Kommunikationsserver von kritischen Medien sind seit Wochen nahezu unerreichbar in der Türkei. Die Regierung hat zahlreiche Verlage und Radiostationen geschlossen. Die Kommunikation von Journalisten und Regierungskritikern wird überwacht. Die türkischen Kolleginnen und Kollegen brauchen Unterstützung bei ihrer Arbeit. Der Deutsche Journalisten-Verband Baden-Württemberg hilft mit Anti-Spionage-Technik.

mehr lesen

Schere im Kopf – Wie Überwachung Journalismus verändert

Schere im Kopf - Wie Überwachung Journalismus verändert Vortrag und Diskussion mit Peter Welchering, 3. Landesvorsitzender des DJV Baden-Württemberg, am Donnerstag, 8. September 2016, 19:30 Uhr in der Bibliothek am Mailänder Platz, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart

mehr lesen

Online-Petition: DJV schließt sich Kampagne gegen BND-Gesetz an

Berlin, 4.08.2016 – Der Deutsche Journalisten-Verband ist Teil der internationalen Kampagne von Menschenrechtsorganisationen, Journalistenverbänden und Medien gegen die Reform des BND-Gesetzes. Ziel ist es, eine entsprechende Schutzklausel für Journalistinnen und Journalisten in der Neufassung des BND-Gesetzes durchzusetzen, über die der Bundestag derzeit berät.

mehr lesen

Die Schlacht um die Netzneutralität ist geschlagen und wir Journalisten haben es versemmelt

Stuttgart/Berlin, 21.07.2016 – Schlechte Nachrichten vom 96. Meeting der Internet-Ingenieure: In Westeuropa geht es in Sachen Netzneutralität nur noch um Tarife und maximale Geldausbeute der Provider. So lautet die übereinstimmende Einschätzung der Delegierten der Internet Engineering Task Force. Mit anderen Worten: Beerdigt die Netzneutralität!

mehr lesen