Aus- und Weiterbildung in der Journalisten-Akademie

Die Journalisten-Akademie wurde 1992 gegründet. Sie sollte die seit 1986 von der Geschäftsstelle veranstalteten Bildungsmaßnahmen, die in der Satzung des DJV als Pflichtaufgabe verankert sind, für den Privatfunk und für freie Journalisten bündeln. Nachdem der DJV Baden-Württemberg bereits 1986/87 ein Tarifwerk für den Privatfunk verhandelt hatte, dazu gehörte auch ein Volontärsvertrag, wurden die Privatfunkseminare in Stuttgart bis heute bundesweit eine feste Größe.
Hinzu kamen mit dem Volontärstarifvertrag 1990 vierwöchige Grundlagenseminare für Zeitschriften. Die neuen dreiwöchigen Seminare für Volontäre an Pressestellen werden ebenso bundesweit beachtet. Online-Seminare gehören wie die Online-Ausbildung bei Volontärsseminaren zum Standardangebot.


Hier die Angebote:

Nachdem das 57. Zeitschriftenseminar für Volontäre und Seiteneinsteiger sehr erfolgreich im Juni zu Ende ging, machen wir nach den Sommerferien gleich weiter mit dem


58. Zeitschriftenseminar für Volontäre und Seiteneinsteiger
Teil 1: 16.-20.09.2019
Teil 2: 21.-25.10.2019
Teil 3: 11.-15.11.2019
Teil 4: 02.-06.12.2019

Das Seminar richtet sich an Volontäre im ersten Berufsjahr sowie an berufsfremde "Seiteneinsteiger" in Zeitschriftenverlagen wie auch in Corporate-Publishing-Einheiten, die ihre journalistische Arbeitsweise professionalisieren möchten. Das Seminar ist als Bildungsmaßnahme im Sinne von § 8 des Tarifvertrags über das Redaktionsvolontariat an Zeitschriften anerkannt. Die Kursdauer beträgt vier Wochen. Um insbesondere Teil-nehmer*innen aus kleineren Redaktionen eine Freistellung zu erleichtern, ist das Seminar in vier Programmblöcke von jeweils einer Woche Dauer gegliedert, die sich über einen Zeitraum von vier Monaten erstrecken.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Zeitschriftenseminar_58_Programm.p
Adobe Acrobat Dokument 175.5 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



25.09.2019
Mobile Reporting
Mit dem Smartphone in Minuten zum Onlinevideo
Jedes Smartphone ist eine Kamera, und die ist immer dabei und kann Videos in HD-Qualität aufnehmen. Drehen, schneiden und ins Netz laden mit einem Gerät: wie das geht, zeigt dieser Workshop. Es gibt Tipps und Kniffe, wie aus einfachen Handyvideos in wenigen Schritten professionell wirkende Videobeiträge werden.
Referent: Timo Stoppacher, Dipl.-Journalist (FH), B.A. Media Management, Köln

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Mobile_Reporting_Sept.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.3 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



26.09.2019
Mehrfachverwertung:

Einmal recherchieren – x-mal veröffentlichen
Der praktische Workshop zeigt Wege auf, ein Thema mehr als einmal zu verkaufen, mit Strategien einer konsequenten Akquise und Mehrfachverwertung, von der Themenfindung und Recherche über den Erstkontakt mit Redaktionen bis zum fertigen Exposé. Im Rahmen des Workshops bekommen die Teilnehmer genügend Zeit, sich ganz praktisch dem Rechercheablauf zu einem selbst gewählten Thema zu widmen und dazu auch gleich ein Exposé verfassen.
Ein Seminar, das insbesondere Freie nicht missen sollten!
Die Referentin: Marion Trutter, die als freiberufliche Journalistin ihre Reportagen in Print, Radio und online platziert und damit erfolgreich vormacht, was sie im Workshop vermittelt.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Mehrfachverwertung_Programm_Sept.p
Adobe Acrobat Dokument 184.2 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



30.09./01.10.2019
Moderation von Veranstaltungen
Eine Moderation vor Publikum, gleich ob Talkrunde, Messeauftritt, Off Air, hat ihre eigenen Spielregeln und kann ganz schön aufregend sein! Kleinigkeiten haben oft eine große Wirkung. Über den Erfolg eines Auftritts, entscheiden nicht allein die Inhalte, sondern vor allem Ausstrahlung oder die Modulation der Stimme. In diesem Seminar dürfen sich die Teilnehmer*innen ausprobieren, üben und „Fehler“ machen bis das Publikum überzeugt ist und sie sich dabei wohlfühlen.
Die Referentin: Gabriele Lange, studierte Medienrhetorik und Sprechkunst an an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Stuttgart und trainiert seit langen Jahren Journalist*innen aller Mediengattungen.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Moderation_Programm_Sep_Oct.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.7 KB

auch am 06./07.11.2019

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Moderation_Programm_Nov.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.7 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



08.10.2019
Medienrecht für die Praxis
Das ABC des Presserechts für Print- und Onlinejournalisten Das Fachseminar informiert über den Rechtsrahmen für Journalistinnen und Journalisten bei Print- und Onlinemedien. Denn nahezu täglich sind medien- und urheberrechtliche Fragen zu klären. Im Seminar werden diese eingehend und anschaulich besprochen.
Die Referenten: Dr. Steffen Henn, Rechtsanwalt und  Serpil Dilbaz, Rechtsanwältin und Doktorandin Medienrecht, beide von der Rechtsanwaltsgesellschaft SZA Schilling, Zutt & Anschütz, sind ausgewiesene Experten auf diesem Gebiet.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_ABC_Presserecht_Okt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.8 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



10./11.10.2019
Social Media
Blogs, Twitter, Instagram, Facebook & Co.
Die Bedeutung von sozialen Netzwerken ist ungebrochen. Twittern, Bloggen, Podcasten gehört inzwischen zum Alltag. So finden etwa eigene Facebook-Gruppen, Blogs oder auch die Aufbereitung von Themen via Instagram immer mehr Zuspruch. Für die erfolgreiche Strategie muss man die unterschiedlichen Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten kennen und nutzen können. Dabei hilft dieses Seminar mit Workshop-Charakter: Es werden „hands-on“ individuelle Konzepte erarbeitet.
Referent*innen: Denise Ludwig ist Social-Media-Unternehmerin und Trainerin, die Klient*innen für die digitale Welt fit macht. Bernhard Jodeleit ist Absolvent des Volontärkurses der Journalisten-Akademie und heute erfolgreicher Unternehmer, Berater, Trainer und Buchautor im Bereich Social Media.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Social Media_Programm_Okt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.1 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



16.11.2019
Neustart in die Selbständigkeit
Freiberufler im Journalismus

Tipps und Trends zur erfolgreichen Existenzgründung. „Die Zukunft ist frei“. Ein Postulat, das gut klingt im Journalismus. Bevor es jedoch Wirklichkeit wird, sind Nischen zu definieren, Profile zu entwickeln, die „Selbstvermarktung“ zu gestalten.
Genau damit beschäftigt sich dieses Seminar. Themen sind u.a. Konzepte und Strategien der Existenzgründung, Vermarktung, Steuer- und Versicherungsfragen uvm.
Der Referent: Roland Karle.
Der Diplom-Kaufmann mit Volontariat bei einer Tageszeitung war lange Jahre Geschäftsführer eines renommierten Pressebüros und ist heute Inhaber eines eigenen Redaktionsbüros. Er arbeitet als Autor für Wirtschafts- und Fachmedien wie auch für Zeitungen.

Download
Download Programm und Anmeldung
_2019_Existenzgründer_Freiberufler_Prog
Adobe Acrobat Dokument 132.5 KB

Kontakt bei Fragen und Anmeldungen:

Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail



Vorläufige Planung für Dezember 2019

 

10.12.
Gehirngerechtes Schreiben

10.12.
Neustart in die Selbständigkeit

Freiberufler im Journalismus

11.12.
Mein Blog

unabhängig, authentisch und unschlagbar schnell


Für weitere Informationen zu allen vorgenannten Seminaren und deren Inhalten schicken Sie bitte ein Mail an: akademie@djv-bw.de. Wir melden uns umgehend!

Journalisten-Akademie


Bildungsverein des DJV
 Baden-Württemberg


Seminarleitung: Michael Tschugg


Telefon 0711-222 49 54-60


Telefax 0711-222 49 54-44


E-Mail
: akademie@djv-bw.de

Internet: www.djv-bw.de