"Fit für die Zukunft"
Workshops und Seminare für Berufsstarter und Freie oder für JournalistInnen,

die selbstständig werden wollen

Alle Seminare finden statt: Journalisten-Akademie e.V., 70174 Stuttgart, Herdweg 63

Teilnehmergebühr pro Seminartag:
90 Euro für DJV-Mitglieder, 120 Euro für Nichtmitglieder

Freitag, 26. Mai 2017 (ab 10.30 Uhr)
Einmal recherchieren  -- x-mal veröffentlichen
Akquise, Mehrfachverwertung und Exposé: Der praktische Workshop führt hin, ein Thema mehr als einmal zu verkaufen, mit Strategien einer konsequenten Akquise und Mehrfachverwertung, von der Themenfindung und Recherche über den Erstkontakt mit Redaktionen bis zum fertigen Exposé. Im Rahmen des Workshops bekommen die Teilnehmer genügend Zeit, sich ganz praktisch dem Rechercheablauf zu einem selbst gewählten Thema zu widmen und dazu auch gleich ein Exposé  verfassen.
Referentin: Marion Trutter (München), freie Journalistin und Trainerin

Freitag, 16. Juni 2017 (ab 10.30 Uhr)
Crossmediales Storytelling
Nur ein Medium - ist doch langweilig. Spannende Geschichten lassen sich auch crossmedial mit verschiedenen Medien und auf unterschiedlichen Plattformen erzählen. Dass Internet bietet uns dazu beinahe unbegrenzten Platz und viele Möglichkeiten.  Viele Inhalte lassen sich dabei ohne viel Technik sogar mit dem Smartphone produzieren. Im Seminar schauen wir uns viele verschiedene Beispiele und Tools für crossmediales Storytelling an und realisieren ein eigenes Projekt.
Referent: Timo Stoppacher (Köln), Diplom-Journalist, B.A. Media-Management

Samstag, 15. Juli 2017 (ab 10:30 bis 16 Uhr)
Mobile Reporting
Mit dem Smartphone in Minuten zum Online-Video: Jedes Smartphone ist eine Kamera und die ist immer dabei und kann Videos in HD-Qualität aufnehmen. Drehen, schneiden und ins Netz laden mit einem Gerät: Wie das geht, erfahren Sie in dem Workshop: Mit einfachen Handyvideos in wenigen Schritten professionell wirkende Videobeiträge.
Referent: Timo Stoppacher (Köln), Diplom-Journalist, Media-Management

Freitag, 22. September 2017 (10.30 bis 16 Uhr)
Freie – Nicht schutzlos, kein Freiwild
Ein soziales und rechtliches Netzwerk
Es gibt ein breites soziales Netzwerk für freischaffende Kreative und selbstständige Journalistinnen und Journalisten: Die Künstlersozialkasse, Versorgungswerk der Presse, Verwertungsgesellschaft Wort oder Bild, die Rechtsberatung des DJV, die gesetzlichen Vergütungsregeln oder das Urheberrecht. Das lohnt sich, mehr darüber zu wissen, für die Sicherung des Alltags aber auch die Zukunft. 
Referent: Michael Hirschler (Bonn), Fachreferent für Freie Journalisten und Bildjournalisten beim DJV- Bundesverband



Zur Teilnahme an einem der obigen Seminare, bitte ausfüllen und absenden

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.