Kreisverband Oberschwaben/Bodensee

Vorsitzender:
Wolfgang Heinzel

Tel. d.: 07351-300-3020

erster stv. Vors.:
Bernhard Hentschel

zweiter stv. Vors.:
Gerhard Reischmann

Schriftführer:
Ingo Werner Rietsch



Nachrichten aus dem Kreisverband


 

Einladung zur DJV-Kreisversammlung mit der Landesvorsitzenden Dagmar Lange

 

Unser DJV zeichnet sich durch vieles aus: Unbürokratische individuelle Beratung und Rechtsschutz über unsere Stuttgarter Geschäftsstelle sowie im Bedarfsfall ein Streikgeld von 100 Prozent des Bruttoeinkommens sorgen für eine nachhaltigere Tarifpolitik als sie andere bieten. Das Magazin „journalist“ informiert qualifiziert aus dem Medienbereich und der DJV-Presseausweis verbürgt Professionalität. Unsere starken Partner bringen weitere starke Leistungen für die Mitglieder, zu nennen sind hier zum Beispiel das Versorgungswerk der Presse (auch für Freiberufler mit Auftraggeberanteil und 4 Prozent Rekordverzinsung pro Jahr), die günstige DKV-Zusatzkranken-versicherung sowie Aus- und Fortbildungsangebote über die Journalistenakademie des DJV Baden-Württemberg. Das unterstützen Sie mit Ihrer Mitgliedschaft im Deutschen Journalistenverband, einer Gewerkschaft und gleichzeitig einer starken Gemeinschaft zur Interessensvertretung unseres Berufsstands. Dessen spezifischen Nöte, Anforderungen, Freuden und Erfolgserlebnisse kennen wir als spezialisierter Verband am besten.

 

 Alle Formen journalistischen Tuns bilden sich im DJV ab. Im Landesverband Baden-Württemberg begegnen sich Journalist(inn)en an Tageszeitungen, Zeitschriften und Anzeigenblättern sowie für Foto, Neue Technik/Online, Bildung, Europa, Chancengleichheit und Betriebsratsarbeit, Journalist(inn)en beim öffentlich-rechtlichen und Privatfunk, freie Journalist(inn)en, Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter(innen) sowie junge Journalist(inn)en. Zumindest diese Fachausschüsse sind in der Satzung namentlich aufgeführt, die aber auch „eventuell weitere Ausschüsse“ ermöglicht; manche Mitglieder engagieren sich in mehreren Bereichen.

 

Die Kreismitgliederversammlung wählt alle zwei Jahre neben ihrem Vorstand Delegierte zu DJV-Landes- und Bundesverbandstagen sowie Fachausschusskandidat(inn)en. Somit sind demokratisches Mitmischen, organisiert von unten nach oben, und das ständige Neuverorten des eigenen Tuns in der Gesellschaft unsere Grundsätze. Diese stärken wir bei der

 

DJV-Kreisversammlung Oberschwaben, am Dienstag, 13. März, 20 Uhrim Gasthaus Rad, Radgasse 1,88326 Aulendorf,mit der DJV-LandesvorsitzendenDagmar Lange.

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

 

2. Bericht aus dem Landesvorstand

 

3. Diskussion: „Die Situation der oberschwäbischen Presselandschaft – Schwäbische Zeitung, Südkurier und Wochenblatt“

 

4. Rechenschaftsbericht

 

5. Entlastung des Kreisvorstands

 

6. Wahlen: I. Kreisvorstand:  

                         -    a) Kreisvorsitzende(r)

                              b) 1. Stellvertreter(in)

                                   c) 2. Stellvertreter(in)

                              d) Schriftführer(in)

                                   e) zwei Beisitzer(innen)

 

II. 3 Delegierte und 3 Ersatzdelegierte für den Landesgewerkschaftstag am 8./9. Juni in Karlsruhe

 III. Kandidat(inn)en für die Fachausschüsse des DJV Baden-Württemberg

 IV. Delegiertenkandidat(inn)en für den DJV-Bundesverbandstag Anfang November in Dresden

 V. Anträge

 

7. Verschiedenes

 

 Wolfgang Heinzel, Vorsitzender des DJV-Kreisverbandes Oberschwaben

 

 PS: Haben Sie Lust, mitzudiskutieren? Dann schauen Sie vorbei und bringen Sie Kolleg(inn)en mit.