26. September 2022
In der Woche vom 10.-14.10.2022 bietet die Journalisten-Akademie das Seminar „Public Relations kompakt“ an. 5 Tage, zu allem, was moderne Öffentlichkeitsarbeit ausmacht: Strategie/Konzeption, Interne/Externe Kommunikation, Social Media in PR, Campaigning. Mit erfahrenen Expert*innen, die sowohl den Journalismus wie auch die PR-Seite kennen. Für Einsteiger, "Auffrischer" und Interessierte an der "anderen Seite des Schreibtisches". Das Seminar findet in Präsenz in der Geschäftsstelle des...
20. September 2022
Der Euopäische Gerichtshof "hat am Morgen die anlasslose Vorratsdatenspeicherung als einen schwerwiegenden Eingriff in die europäischen Grundrechte gewertet. Elektronische Daten dürften nur im Falle einer Bedrohung der nationalen Sicherheit gespeichert und ausgewertet werden. Kapitalverbrechen gehören laut EuGH nicht dazu", schreibt Hendrik Zörner vom Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DJV-Bundesverbandes. Die komplette Mitteilung zu dem wichtigen Urteil lesen Sie auf der...
20. September 2022
Am gestrigen Montag, den 19.09.2022, informierten die Verhandlungsführer*innen von DJV, ver.di und DOV die Mitarbeiter*innen am Funkhaus Stuttgart über den aktuellen Stand der Gehalts- und Honorartarifverhandlungen, ähnliche Aktionen sind für Baden-Baden und Mainz am heutigen Dienstag, den 20.09.2022, geplant. Die Tarifverhandlungen sind nach bisher fünf Verhandlungsrunden recht festgefahren, weil das Angebot der SWR-Führung noch immer sehr weit von einem Inflationsausgleich bzw. unserer...
15. September 2022
Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in dem Pressefreiheitsgesetz der EU-Kommission, das am morgigen Freitag vorgestellt werden soll, richtige Ansätze, um das Grundrecht der Pressefreiheit europaweit zu stärken, schreibt Hendrik Zörner vom Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einer Mitteilung des DJV Bundesverbands. Den ganzen Text gibt es auf der Homepage des DJV-Bundesverbands nachzulesen:...
14. September 2022
Wir haben Alexander Mäder, Wissenschaftsjournalist und Dozent an der Hochschule der Medien getroffen, um mit ihm über den Journalismus als Berufsfeld, das Studium an der Hochschule der Medien, spätere Jobchancen für junge Journalist*innen und die Zukunft des Journalismus zu sprechen. Einige Ausschnitte des Gesprächs veröffentlichen wir in unseren Social-Media-Kanälen und wollen damit Abiturient*innen, Studierenden und Volontär*innen das Berufsfeld aus Sicht eines erfahrenen Kollegen...
14. September 2022
Journalisten und Journalistinnen arbeiten nicht "Nine till Five", Überstunden sind an der Tagesordnung. Doch oft schenken die Kolleg*innen diese Mehrarbeit ihren Arbeitgeber*innen, weil es nicht immer eine klare Erfassung der tariflich vereinbarten Arbeitszeit gibt. Damit soll nun Schluss sein: Am Dienstag hat das Bundesarbeitsgericht ein entsprechendes Urteil erlassen, dass Arbeitgeber*innen gesetzlich verpflichtet sind, die Arbeitszeit von Arbeitnehmer*innen zu erfassen. Der DJV drängt nun...
13. September 2022
Am heutigen Dienstag haben in mehreren Bundesländern die Beschäftigten der ARD gestreikt. Bundesweit folgten etwa 1000 Kolleg*innen dem Streikaufruf, schreibt Hendrik Zörner in einer Mitteilung des DJV Bundesverbands, der die Aktionen an den verschiedenen Standorten zusammengefasst hat. Auch in Stuttgart legten die Rundfunkjournalist*innen des SWR die Arbeit nieder, um für eine Erhöhung des Einkommens zu streiten. Die Forderung: 6 Prozent lineare Erhöhung plus 2 Prozent Inflationszuschlag...
13. September 2022
Der DJV Baden-Württemberg ruft alle seine Mitglieder beim SWR zu einem ganztägigen Warnstreik am heutigen Dienstag auf. Wir fordern wir 6 % lineare Erhöhung plus 2 % Inflationszuschlag bei einer kurzen Laufzeit von 12 Monaten; darüber hinaus unterstützen wir aktiv die von ver.di eingebrachte Forderung nach einem Zeitwertkonto für Freie. Dem gegenüber stehen das unveränderte Angebot des SWR – 2,25 % im Juni nächsten Jahres und eine Einmalzahlung in diesem Jahr – und dessen...
09. September 2022
"Der Deutsche Journalisten-Verband lehnt eine Neuauflage der anlasslosen Vorratsdatenspeicherung strikt ab. Deutschlands größte Journalistenorganisation reagiert damit auf Gedankenspiele von Bundesinnenministerin Nancy Faeser, das massenhafte Sammeln elektronischer Kommunikationsdaten wieder einzuführen, um so wirksamer gegen Schwerstkriminalität im Netz vorgehen zu können", schreibt Hendrik Zörner vom Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in einer aktuellen Meldung, die in...
02. September 2022
Der Deutsche Journalisten-Verband protestiert gegen das Verbot russischer Behörden gegen internationale Korrespondenten, das IAEA-Team bei dessen Inspektion des Kernkraftwerks Saporischschja zu begleiten. Die gesamte Meldung von Hendrik Zörner aus dem Pressereferat des DJV können Sie hier nachlesen: https://www.djv.de/startseite/profil/der-djv/pressebereich-download/pressemitteilungen/detail/news-freier-medienzugang-gefordert Die Kolleg*innen vom Bayerischen Journalistenverband haben...

Mehr anzeigen