15. Oktober 2019
Stuttgart, 15.10.2019 - Es ist groß als regionale Medienhaus-Strategie überschrieben und soll dafür sorgen, dass die Medienholding Süd (MHS) sich sicher für die Zukunft aufstellt. Vor dem Hintergrund zurückgehender Werbeerlöse und sinkender Auflagenzahlen im Printbereich wollen die verantwortlichen Geschäftsführer die verlagsübergreifende Zusammenarbeit ausbauen und stärker ins digitale Geschäft einsteigen. Gedacht ist dabei auch an neue Angebote, um noch mehr Leserinnen und Leser...
10. Oktober 2019
Top-Themen in der aktuellen Ausgabe unseres Medienmagazins Blickpunkt sind die aktuellen Entwicklungen in der baden-württembergischen Medienlandschaft. Die SWMH sorgt für weitere Synergieeffekte und liefert seit diesem Oktober auch den Mantelteil für die Mittelbadische Presse. Beim SWR und anderen ARD-Anstalten schleppen sich die Tarifverhandlungen trotz Warnstreiks dahin. Das private Fernsehangebot von RNF steht vor dem Aus, weil die Mediengruppe Dr. Haas mit ihrem Flaggschiff Mannheimer...
10. Oktober 2019
Berlin, 10.10.2019 – Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Verantwortlichen der Südwestdeutschen Medien-Holding (SWMH) auf, bei der am gestrigen Mittwoch verkündeten Umstrukturierung auf Kündigungen von Journalistinnen und Journalisten zu verzichten. „Bei einem Milliardenumsatz der Holding und einem Investitionsvolumen von 100 Millionen Euro muss der Qualitätsjournalismus gestärkt werden“, erklärt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. „Dafür werden die Kolleginnen und...
02. Oktober 2019
Stuttgart, 02.10.2019 - Auch in der 5. Runde der Gehaltstarifverhandlungen am 2. Oktober gab es keine Annäherung zwischen Gewerkschaften und SWR. Der SWR besteht darauf, dass die Gewerkschaften sich vom Tarifabschluss der Länder lossagen. Die Forderung der Gewerkschaften nach Wertgleichheit zum ÖD sei nicht finanzierbar. Wir sind nach wie vor der Überzeugung: Die Mitarbeiter*innen im SWR sind es wert, mindestens so viel mehr zu bekommen, wie die Beschäftigten im ÖD! Und die...
30. September 2019
Berlin, 30.09.2019 – Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Unternehmensleitung und Gesellschafter des Springer-Konzerns auf, die am heutigen Montag bekannt gegebenen massiven Umbaupläne ohne betriebsbedingte Kündigungen umzusetzen.
26. September 2019
Stuttgart/Mannheim, 26.09.2019 – Die Mediengruppe Dr. Haas hat heute verkündet, ihr Engagement für das Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) nicht fortzuführen. Abermals muss Insolvenz angemeldet werden. Die DJV-Landesvorsitzende Dagmar Lange sieht das Problem von RNF als Teil einer verfehlten Verlags- wie Landespolitik.
19. September 2019
Die Mitarbeiter des SWR waren am 18. September dem Streikaufruf der Gewerkschaften DJV, verdi und Deutsche Orchestervereinigung gefolgt und protestierten für eine faire und angemessene Bezahlung. Anlass war ein bundesweiter gewerkschaftlicher Aktionstag, da eine Annäherung zwischen den Gewerkschaften und Geschäftsführungen in den aktuellen Gehaltstarifverhandlungen in weiter Ferne ist.
17. September 2019
Die Tarifverhandlungen mit den ARD-Sendern kommen nicht richtig voran. Der DJV hat deshalb den morgigen Mittwoch als Aktionstag ausgerufen. Warum das notwendig ist, steht im DJV-Tarifinfo.
17. September 2019
Berlin, 17.09.2019 – Der Deutsche Journalisten-Verband kündigt für den morgigen Mittwoch einen gewerkschaftlichen Aktionstag bei den ARD- Anstalten an. Anlass sind die Tarifverhandlungen, in denen eine Annäherung zwischen den Positionen der Geschäftsführungen und der Gewerkschaften in weiter Ferne ist. „Wir rufen unsere Kolleginnen und Kollegen auf, den Arbeit- und Auftraggebern zu zeigen, dass guter Journalismus seinen Preis hat“, erklärt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Ein...
16. September 2019
Berlin, 16.09.2019 – Der Deutsche Journalisten-Verband protestiert gegen die Drohungen des thüringischen AfD-Landesvorsitzenden Björn Höcke gegen Journalisten des ZDF. Der Politiker hatte ein Interview mit der ZDF-Sendung Berlin direkt abgebrochen und mit „massiven Konsequenzen“ gedroht. Wörtlich sagte er: „Wir wissen nicht, was kommt. Vielleicht werde ich auch mal eine interessante persönliche, politische Person in diesem Land.“ Vorher hatten Höcke und sein Sprecher versucht,...

Mehr anzeigen