19. Oktober 2021
Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Ippen-Gruppe und Altverleger Dirk Ippen nachdrücklich auf, die Trennung von Redaktion und Verlag zu beachten. Anlass ist die mutmaßliche Verhinderung einer Berichterstattung des Ippen-Investigativteams zu Vorgängen beim Axel Springer-Verlag durch Dirk Ippen am Sonntag. „Sollten die Vorwürfe des Ippen-Investigativteams zutreffen, dass Herr Ippen persönlich die Berichterstattung verhindert hat, dann wäre das ein massiver Eingriff in die...
15. Oktober 2021
Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt das neue Förderprogramm der Bundesregierung zum Schutz und zur strukturellen Stärkung des Journalismus. Der DJV hatte sich mit einer Stellungnahme an der Ausarbeitung des Förderprogramms beteiligt. „Leider erleben wir zunehmend Drohungen und Angriffe auf Journalistinnen und Journalisten in Deutschland und weltweit. Das dürfen wir nicht hinnehmen. Demokratie und Pressefreiheit müssen Hand in Hand gehen, sie bedingen sich gegenseitig“, so DJV-...
13. Oktober 2021
DJV wählt neuen Vorstand
Der Deutsche Journalisten-Verband wird auf seinem diesjährigen Verbandstag in Bochum vom 7. bis 9. November 2021 einen neuen siebenköpfigen Bundesvorstand wählen. Der freie Journalist und Journalismus-Professor Frank Überall, seit 2015 Bundesvorsitzender des DJV, stellt sich erneut zur Wahl. Neben der Vorstandswahl stehen zahlreiche Anträge und Resolutionen im Mittelpunkt des Verbandstags, zu dem 200 Delegierte aus den 16 DJV-Landesverbänden nach Bochum kommen. Herausragende Themen sind...
13. Oktober 2021
DJV fordert höhere Einkommen im privaten  Rundfunk
Mit der Forderung nach 175 Euro mehr Einkommen für die Journalistinnen und Journalisten ist der Deutsche Journalisten- Verband in die Verhandlungen mit dem Tarifverband Privater Rundfunk (TPR) eingestiegen. Auf diesen Betrag hatte sich zuvor die gemeinsame Tarifkommission von DJV und ver.di verständigt. Für Volontäre sollen die Vergütungen um jeweils 100 Euro, für die Auszubildenden um 50 Euro monatlich steigen. Die letzte Tariferhöhung erhielten die Journalisten im Bereich des TPR im...
11. Oktober 2021
Der Deutsche Journalisten-Verband lobt den Friedensnobelpreis für die philippinische Journalistin Maria Ressa und ihren russischen Kollegen Dmitri Muratov als Fanal für die Pressefreiheit weltweit und für verfolgte und diskriminierte Berichterstatter. „Ich freue mich für Maria Ressa und Dmitri Muratov und gratuliere ihnen von ganzem Herzen“, erklärt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Die beiden Preisträger würden zu Recht für ihren mutigen und engagierten Einsatz für den freien...
05. Oktober 2021
Der Deutsche Journalisten-Verband fordert den Deutschen Bundestag auf, als eine seiner ersten Aktivitäten nach der Wahl die EU-Richtlinie zum Whistleblowerschutz in nationales Recht umzusetzen. Wenn das nicht bis zum Jahresende passiert, droht Deutschland ein EU-Vertragsverletzungsverfahren. „Der Schutz der Hinweisgeber ergibt sich zwingend aus der täglichen journalistischen Praxis“, erklärt DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall. Das gelte für so spektakuläre Enthüllungen wie die...
01. Oktober 2021
TV-Shows: ARD und ZDF müssen Berichterstattung wieder zulassen
Der Deutsche Journalisten-Verband fordert ARD und ZDF auf, bei den geplanten TV-Shows mit Publikum auch wieder die Berichterstattung durch Journalisten und Fotografen in vollem Umfang zuzulassen. „Nur wenn möglichst viele Kolleginnen und Kollegen berichten und fotografieren, können solche Ereignisse in ihrer Vielfältigkeit abgebildet werden. Auch das ist Teil der Pressefreiheit“, so DJV- Bundesvorsitzender Frank Überall. „Gerade Fotojournalisten und Berichterstatter im Kulturbereich...
29. September 2021
Der Deutsche Journalisten-Verband weist die Rede von einem angeblichen „Medienkrieg“ Deutschlands gegen Russland deutlich zurück. Zudem muss sichergestellt werden, dass deutsche Medien weiterhin frei aus Russland berichten können. Rund um die Löschung des deutschsprachigen Kanals des russischen Staatssenders RT (früher „Russia Today“) durch den US-Konzern YouTube schrieb die RT-Chefredakteurin Margarita Simonjan laut Tagesschau auf Twitter von einem „Medienkrieg“ des deutschen...
29. September 2021
Anmelden: Das nächste Medien.Zukunft.Festival steht bevor
Die nächste Ausgabe des Medien.Zukunft.Festival steht kurz bevor und findet in diesem Jahr wieder online statt. Die spannenden Workshops und gute Vernetzungsmöglichkeiten gibt es für DJV-Mitglieder schon zum günstigen Preis von nur 15 Euro!
28. September 2021
Endlich wieder in Präsenz: Die Mandatsträgerkonferenz in Stuttgart
Am 25. September haben sich nach langer Pause wieder Mandatsträger*innen des DJV Baden-Württemberg in Präsenz getroffen. In der Stuttgarter Sparkassen-Akademie kam es zu angeregten Diskussionen. Hier einige Eindrücke der Konferenz.

Mehr anzeigen