24. Januar 2020
Berlin, 23.01.2020 – Der Deutsche Journalisten-Verband hat das Bundesjustizministerium vor einer Einschränkung von Bürgerrechten sowie der Meinungs- und Pressefreiheit gewarnt. „Der dem DJV vorliegende Entwurf für das geplante Gesetz zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Hasskriminalität droht die gut gemeinte Absicht, Hasskriminalität effektiv einzudämmen, durch schwerwiegende Grundrechtsbeschneidungen zu konterkarieren“, erklärte der DJV-Bundesvorsitzende Frank Überall.
21. Januar 2020
Das vom Deutschen Journalisten-Verband herausgegebene Medienmagazin „journalist“ erscheint erstmals in seiner 70-jährigen Geschichte auch als „journalistin“. Zum Relaunch des Heftes in der laufenden Woche tragen 16.000 der 32.000 Exemplare den weiblichen Titel. „In den vergangenen Jahren haben uns immer häufiger Leserinnen erzählt, dass sie sich von unserem Titel nicht mehr angesprochen fühlen“, erklärte Chefredakteur Matthias Daniel. „Hier wollen wir ein Zeichen setzen und...
16. Januar 2020
Der Deutsche Journalisten-Verband hält die Vorschriften im Diskussionsentwurf des Bundesjustizministeriums zum Urheberrecht für unzureichend. Mit dem Entwurf soll begonnen werden, die 2019 verabschiedete EU-Urheberrechtsreform in nationales Recht umzusetzen. Die unverzichtbare Absicherung wirtschaftlicher Beteiligung von Urheberinnen und Urhebern gelingt aus Sicht des DJV damit jedoch noch nicht. DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall: „Der Gesetzentwurf greift zu kurz.“
06. Januar 2020
Baden-Baden, 06. 01.2020. Mehr als 500 Demokrat*innen versammelten sich am Samstag am Fremersberg vor dem Haupteingang SWR-Fernsehen, um einen Gegenpol gegen die von AfD-MdL Stefan Räpple einberufene Demonstration gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu setzen. Sie standen rund 120 AfD-Anhängern gegenüber, strikt getrennt durch die Polizei. Trotzdem ging es hitzig und lautstark zu.
03. Januar 2020
Stuttgart, 03.01.2020. Als erneuten Versuch, unabhängigen und kritischen Journalismus im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu diffamieren und mundtot zu machen, wertet der Deutsche Journalisten-Verband, Landesverband Baden-Württemberg, den Aufruf von AfD-MdL Stefan Räpple zu einer Demonstration vor dem SWR Funkhaus in Baden-Baden am morgigen Samstag.
20. Dezember 2019
Die Geschäftsstelle des DJV-Landesverbandes ist von Montag, 23. Dezember 2019, bis einschließlich Montag, 06. Januar 2020, geschlossen. Ab Dienstag, 07. Januar 2020, sind wir wieder für Sie da.
16. Dezember 2019
wussten Sie, dass es im Jahr 2020 eine Neumitgliedschaft zum Jubiläumspreis gibt? Oder wie es mit den Sparmaßnahmen beim Stuttgarter Medienkonzern aussieht? Oder welche Antworten es auf unserem MedienZukunftFestival in Mannheim auf die Herausforderungen für den Journalismus gab?
13. Dezember 2019
Der Deutsche Journalisten-Verband ist schockiert über die am heutigen Mittwoch bekannt gewordene Zahl inhaftierter Journalistinnen und Journalisten in aller Welt.
10. Dezember 2019
In einem gemeinsamen Appell fordern neun Medienverbände und Sender den Deutschen Bundestag auf, das Auskunftsgesetz zu verabschieden, das Journalistinnen und Journalisten einen Rechtsanspruch auf Informationen von Bundesbehörden sichert.
05. Dezember 2019
Stuttgart, 05.12.2019 - Neben dem DJV Baden-Württemberg, DJV Rheinland-Pfalz und der DOV hat nun auch der ver.di-Bundestarifausschuss öffentlich-rechtlicher Rundfunk den SWR-Eckpunkten über eine Tarifeinigung für die Vergütungstarifverhandlungen 2019 zugestimmt.

Mehr anzeigen